AUF SICHT FAHREN

01.10. – 30.10.2022

WEITERLESEN

KUNSTRAUM SANKT GEORGEN
IN WISMAR

Der mächtige Sakralbau ist eine der drei Hauptkirchen Wismars und ein herausragendes Bauwerk norddeutscher Backsteingotik. Einst war sie das Gotteshaus der Handwerker und Gewerbetreibenden. Die Ursprünge der St. Georgen-Kirche liegen in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts. Ihre Errichtung fällt somit in die bewegte Zeit des späten Mittelalters und der Reformation. In einer jahrhundertelangen Bautätigkeit wurde die Kirche mehrfach verändert und 1594 fertig gestellt.

Das im zweiten Weltkrieg schwer beschädigte Gebäude wurde seit 1990 wieder aufgebaut und 2010 als Gotteshaus und Kulturkirche wiedereröffnet. Als Ort mit besonderer Atmosphäre finden in St. Georgen Konzerte, Ausstellungen, Lesungen und Gottesdienste statt.

wismar.de
Mehr zum Wiederaufbau

Von 1995 – 2008 wurde das Bauwerk als temporärer Ausstellungsort genutzt. Seit 2010 lädt die Hansestadt Wismar und die Freunde und Förderer des KUNSTRAUMS St. Georgen e.V. zu regelmäßigen Ausstellungen 1 – 2 mal im Jahr ein.

„Der Raum St. Georgen ist Architektur pur. Besucher spüren, insbesondere auch durch die Kargheit der Ausstattung, ein Raumerlebnis der besonderen Art. Der Förderverein möchte die ökonomischen Möglichkeiten schaffen, ausgewählte Kunstobjekte in Wismar auszustellen und so den Kunstbeirat der Hansestadt Wismar in seiner Arbeit zu unterstützten.“, so der Vorsitzende des Fördervereins Professor Joachim Winkler.

Zum Förderverein

EIN VERANSTALTUNGSORT
MIT BEEINDRUCKENDEN AUSSTELLUNGEN

Die St.-Georgen-Kirche in Wismar ist ein architektonisches Juwel historischer Baukunst. In ihren großzügigen Räumen eröffnen sich besondere Möglichkeiten, zeitgenössische bildende Kunst im lebendigen Bezug zu Geschichte und Architektur zu präsentieren. KUNSTRAUM St. Georgen ist eine Veranstaltungsreihe in der internationale künstlerische Positionen im Wechsel mit künstlerischen Positionen aus Mecklenburg-Vorpommern einer interessierten Öffentlichkeit in themenbezogenen Ausstellungen vorgestellt werden.

Innenraum im Wandel
Bisherige Ausstellungen

AUSSTELLUNGEN
VON NAMHAFTEN KÜNSTLER:INNEN

Der Künstler GÜNTHER UECKER stellte am 11.04.2010 im KUNSTRAUM St. Georgen in Wismar seine Kunstwerke aus. Der damals 80-jährige eröffnete im Beisein zahlreicher Gäste seine Ausstellung „Handlungen“. Zuvor zeigte die Ausstellung „In alle Himmelsrichtungen“ Malerei des in Wismar geborenen Künstlers UDO SCHEEL. Dann folgte eine Skulpturen-Ausstellung des Künstlers TONY CRAGG.

2014 präsentierte die Uecker-Schülerin KATJA PFEIFFER unter dem Titel „überspannte bögen“ Skulpturen sowie GÜNTER WAGNER seine Installationen  „Raumdialoge“. 2015 zeigte FLORIAN JAPP seine raumgreifenden Installationen „Überlagerung zweier Kräfte“ und KNUT WOLFGANG MARON Fotografien „von Profanem und Heiligem“.  2016 folgte Malerei/Sound der in MV lebenden Künstlerin Miro Zahra, dann eine Rauminstallation „Zwischen den Zeiten, zwischen den Welten“ von CHRISTIANE MÖBUS. 2017 stand eine Skulptur von KATHARINA FRITSCH in der Vierung und URSULA NEUGEBAUER-TIMM ULRICHS bespielten den den gesamten Kirchenraum mit der Installation 53° 53′ 27″ N – 11° 27′ 38″ O.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden.
Akzeptieren
Direkt-Link zu wismar.tv auf youtube